.comment-link {margin-left:.6em;}

Dienstag, Mai 24, 2005

ESC-Nachschlag

Nun ist sie also vorbei, die ESC-Saison 2005. Die Show am letzten Samstag war die beste, an die ich mich erinnern kann. Es war eigentlich kein Titel dabei, der mir nicht wenigstens ansatzweise gefallen hätte und mit dem Siegerlied aus Griechenland kann ich auch gut leben.

Dass Gracia Letzte geworden ist interessiert mich nur am Rande. Ihr Song war klar der schwächste und darum habe ich bei der Punktevergabe auch nur mit Norwegen und Moldawien gefiebert.

Herrlich, wie jedes Jahr, waren dann die Zeitungsartikel am Montag. Einige Kommentatoren waren schlicht völlig ahnungslos, anderen wiederum hat man deutlich angemerkt, dass sie mit dem festen Vorsatz einen grandios sarkastischen Verriss zu schreiben an ihre Aufgabe herangingen. Vom Unterhaltungsaspekt aus betrachtet sind solche Verrisse vielleicht noch akzeptabel, journalistisch sind sie jedoch ein Offenbarungseid. Schönen Gruß an dieser Stelle besonders an die Süddeutsche!

Am Sonntag habe ich dann großspurig kundgetan nun erstmal die Schnauze voll zu haben vom ESC und letzte Nacht musste ich mich dann selber dabei ertappen, den gesamten 85’er Jahrgang gehört zu haben. Ich mach’ mir langsam Sorgen, und Inkki erst! Die zweifelt mittlerweile nicht nur an meinem Verstand, sondern auch noch an meiner sexuellen Orientierung. Meint sie aber wohl nicht ernst, oder??? Hilfe!!!

Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?